Seminardetails

TREI - Technische Regeln Elektro-Installationen
Termin:
Zeiten: Mo - Do 7.45 - 15.00 Uhr
Fr 7.45 - 12.45 Uhr
Umfang: 112 Unterrichtseinheiten
Form: Vollzeit
  • Kursgebühr: 1.549,00 €
Kurs buchen
Für den Meister im Elektrotechniker-Handwerk

Für Ihre Eintragung in das Elektroinstallateurverzeichnis beim zuständigen Verteilungsnetzbetreiber (VNB) benötigen Sie den Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz, den so genannten 'Sicherheitsschein' (Bescheinigung nach § 7 Abs. 6 der ElektroTechMstrV).

Haben Sie die entsprechende Prüfung mit mindestens 50 von 100 Punkten bestanden, wird diese als 'Sicherheitsschein' anerkannt. Andernfalls wird ersatzweise der Sachkundenachweis TREI (Technische Regeln Elektroinstallation) berücksichtigt.
Auch wenn die Prüfung für Meister im Elektrotechniker-Handwerk nicht an eine Lehrgangsteilnahme gebunden ist, möchten wir Ihnen diese empfehlen.

Meister des 'Nicht-Elektro-Gewerbes' sind verpflichtet, sowohl den
Grundlehrgang 'Elektroinstallationstechnik für Installateur- und Heizungsbauermeister' (240 Unterrichtsstunden) als auch den TREI-Lehrgang (80 Unterrichtsstunden) zu besuchen und die anschließende Sachkundeprüfung zu absolvieren.
Seit dem 1. Dezember 2006 ist unsere Schulungsstätte vom ZVEH für die Durchführung von TREI-Lehrgängen und -Prüfungen zertifiziert.
Bitte beachten Sie, dass die VDE-Norm für den Kurs zwingend notwendig ist und gegebenenfalls erworben werden muss. Informationen hierzu erhalten Sie unter https://www.vde-verlag.de/normen/auswahl-fuer-das-elektrotechniker-handwerk.html

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Ihr schneller Draht
zu unserem Service

069 97172 -818



> E-Mail senden
> Kontakt
> Anfahrtsbeschreibung

Das sagen Kursteilnehmer

Holger Müller

Fortbildung zur Internationalen Meisterin/ zum Internationalen Meister (HWK)

„Ich habe mich für eine Weiterbildung zum Internationalen Meister HWK im Handwerk entschieden, weil ich meinen Wissenstand erweitern möchte, um Einblicke in fremde Kulturen und Techniken zu erhalten – einfach um zu erfahren, wo die gesellschaftlichen oder technischen Probleme anderer Ländern liegen. Besonders gut beim rhein-main-campus gefällt mir, dass es eine praxisbezogene Ausbildung ist, mit Dozenten, die selbst in diesem Bereich arbeiten. Sehr gut ist vor allem auch die Projektwoche, die für mich einen entscheidenden Beitrag zur Eintragung in den Kurs gegeben hat. Dadurch war ich in der Lage zu entscheiden, ob ich mit den Situationen zurechtkommen kann, die so ein Auslandseinsatz mit sich bringt. Ich kann eine Weiterbildung beim rhein main campus jedem nur empfehlen, weil Wissen die Grundlage von guten Entscheidungen ist. Durch den Handwerkskammer-Newsletter, den ich per E-Mail erhalte, bin auf die Weiterbildung aufmerksam geworden. Die Weiterbildung ist eine Bereicherung für alle, die ihr Fachwissen an andere weitergeben möchten. Und es ist unglaublich spannend, einen solchen Auslandseinsatz vorzubereiten und durchzuführen – schon alleine dies ist der Kurs wert." Foto: Privat
Andreas Langer

Zweiradmechaniker - Meisterkurs Fachrichtung Motorrad (Vollzeit)

"Die Betreuung ist top (ausgenommen Internat). Ich bin hier um mich nach dem Kurs selbstständig machen zu können. Der Vollzeitkurs spricht mich an, da ich dadurch in einem halben Jahr die Fachpraxis und Theorie absolviert habe."