Seminardetails

TREI - Technische Regeln Elektro-Installationen
Termin:
Zeiten: Mo - Do 7.45 - 15.00 Uhr
Fr 7.45 - 12.45 Uhr
Umfang: 112 Unterrichtseinheiten
Form: Vollzeit
  • Kursgebühr: 1.549,00 €
Kurs buchen
Für den Meister im Elektrotechniker-Handwerk

Für Ihre Eintragung in das Elektroinstallateurverzeichnis beim zuständigen Verteilungsnetzbetreiber (VNB) benötigen Sie den Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz, den so genannten 'Sicherheitsschein' (Bescheinigung nach § 7 Abs. 6 der ElektroTechMstrV).

Haben Sie die entsprechende Prüfung mit mindestens 50 von 100 Punkten bestanden, wird diese als 'Sicherheitsschein' anerkannt. Andernfalls wird ersatzweise der Sachkundenachweis TREI (Technische Regeln Elektroinstallation) berücksichtigt.
Auch wenn die Prüfung für Meister im Elektrotechniker-Handwerk nicht an eine Lehrgangsteilnahme gebunden ist, möchten wir Ihnen diese empfehlen.

Meister des 'Nicht-Elektro-Gewerbes' sind verpflichtet, sowohl den
Grundlehrgang 'Elektroinstallationstechnik für Installateur- und Heizungsbauermeister' (240 Unterrichtsstunden) als auch den TREI-Lehrgang (80 Unterrichtsstunden) zu besuchen und die anschließende Sachkundeprüfung zu absolvieren.
Seit dem 1. Dezember 2006 ist unsere Schulungsstätte vom ZVEH für die Durchführung von TREI-Lehrgängen und -Prüfungen zertifiziert.
Bitte beachten Sie, dass die VDE-Norm für den Kurs zwingend notwendig ist und gegebenenfalls erworben werden muss. Informationen hierzu erhalten Sie unter https://www.vde-verlag.de/normen/auswahl-fuer-das-elektrotechniker-handwerk.html

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Ihr schneller Draht
zu unserem Service

069 97172 -818



> E-Mail senden
> Kontakt
> Anfahrtsbeschreibung

Das sagen Kursteilnehmer

Nikoscha Hoppner

Zweiradmechaniker - Meisterkurs Fachrichtung Motorrad(Vollzeit)

"Die Inhaltsvermittlung ist sinnvoll und ansprechend gestaltet. Wir haben hier eine super Betreuung. Frankfurt ist die Eliteschule für Zweirad. Besonders interessant fand ich den Teil Fahrwerk, hier habe ich viel gelernt."  
Stefano Battaglia

Gerüstbauer - Meisterkurs Teile I und II (Vollzeit)

Am Handwerk begeistert mich die Vielfalt. Ich habe mich für eine Aus- und Weiterbildung im Handwerk entschieden, weil ich mich selbstständig machen wollte und so Arbeitsplätze und Ausbildungsplätze schaffen kann. Die Dozenten im BTZ Weiterstadt sind auf mich eingegangen und haben das Beste aus mir rausgeholt. 
Danke Weiterstadt - ich bin überzeugt, dass es das beste BTZ im Lande ist in Bezug auf Fachkompetenz. Ich war schon immer von Gerüstbauwerken begeistert. Die Kunst des Gerüstbauens ist, dass der Bauherr nach Abbau des Gerüsts, nichts mehr von einer Baustelle sieht. Was ich gerne noch persönlich anmerken möchte: Ich wünschte, mein Sohn würde seine Karriere in Weiterstadt starten. In diesen Gremien im Handwerk engagiere ich mich zusätzlich: Landesbevollmächtigter, Vorsitzender Gesellenprüfung, Prüfungsausschuss – Meister – Kolonnenführer, aktiv im BBA Ausschuss. Heute bin ich Inhaber eines 30-Mann-Betriebes, den ich selbst aus einem 3-Mann-Betrieb aufgebaut habe und bin Sachverständiger in meiner Branche.