Seminardetails

Traiteur (HWK) (m/w/d)

Ihr nächster Karriereschritt – Gaumenschmeichler auf höchstem Niveau

Der Traiteur ist ein traditioneller französischer Kochberuf. Früher bekochte er Großbürgertum und Adel, heutzutage wird als Traiteur ein Koch-Service bezeichnet, der für die Planung und Durchführung anspruchsvoller Festmahle für große, aber auch kleine Feierlichkeiten als Dienstleister in Sachen gehobener Genuss herangezogen werden kann.

Hierbei sind umfangreiches und breites Wissen im Lebensmittel-, Koch- und Cateringbereich notwendig. Um zum Experten in Sachen gehobener Genuss zu werden, sind Sie bei der
Frankfurter Fleischer-Fachschule bei der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main genau richtig. Seit Jahrzehnten führend in der deutschen Fleischermeisterausbildung, erwartet Sie ein erfahrenes Dozententeam, das sich der Zukunft des Lebensmittelhandwerks verpflichtet sieht.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1949 garantiert die Frankfurter Fachschule J.A. Heyne für professionelle Weiterbildung im Lebensmittelhandwerk. Seit 2018 finden die Kurse unter der Leitung der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main statt – mit altbewährtem Team.

Termin:
Umfang: 70 Unterrichtseinheiten
Form: Vollzeit
  • Kursgebühr: 2.500,00 €
Kurs buchen
Ihr nächster Karriereschritt – Gaumenschmeichler auf höchstem Niveau

Der Traiteur ist ein traditioneller französischer Kochberuf. Früher bekochte er Großbürgertum und Adel, heutzutage wird als Traiteur ein Koch-Service bezeichnet, der für die Planung und Durchführung anspruchsvoller Festmahle für große, aber auch kleine Feierlichkeiten als Dienstleister in Sachen gehobener Genuss herangezogen werden kann.

Hierbei sind umfangreiches und breites Wissen im Lebensmittel-, Koch- und Cateringbereich notwendig. Um zum Experten in Sachen gehobener Genuss zu werden, sind Sie bei der
Frankfurter Fleischer-Fachschule bei der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main genau richtig. Seit Jahrzehnten führend in der deutschen Fleischermeisterausbildung, erwartet Sie ein erfahrenes Dozententeam, das sich der Zukunft des Lebensmittelhandwerks verpflichtet sieht.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1949 garantiert die Frankfurter Fachschule J.A. Heyne für professionelle Weiterbildung im Lebensmittelhandwerk. Seit 2018 finden die Kurse unter der Leitung der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main statt – mit altbewährtem Team.
Bereich Küche, Catering, Verfahrenstechnik
  • Ernährungsphysiologische Belange
  • Vegane und Vegetarische Ernährungsweise
  • Grundlagen des Koch-Handwerks: Vorspeisen, Hauptgänge, Fleisch, Fisch, Beilagen, Desserts
  • Essen in der Heiße Theke, Bistro, Essen to-go
  • Kochen fürs Buffet
  • Betriebsorganisation, Events planen, Checklisten
  • Synergieeffekte Catering – Metzgersortiment
  • Rezepturen erststellen, Kalkulation, kalkulieren, Organisieren, Angebote
  • Marketing- und Werbestrategien

Bereich Gartechniken in der Küche
  • Snacks, Vegetarische-Vegane Speisen
  • Vorspeisen / Fingerfood, Desserts
  • Grillbuffet, Soßen, Grillplatten
  • Service, Entertainment, Equipment, Dokumentieren
  • Weinkunde, Cocktails, Food and Beverage
  • Kennzahlen, Controlling koordinieren, nachkalkulieren
Der Lehrgang richtet sich an Fleischermeister, Verkaufsleiter, Gesellen (m/w/d) mit drei Jahren Berufserfahrung,Cateringleiter im Lebensmittelhandwerk sowie Personen, die nachweisbar Kenntnis und Fähigkeiten durch langjährige Praxiserfahrung im Fleischerhandwerk haben. Die Inhalte sind gezielt auf die Anforderungen der Branche ausgerichtet, branchenspezifisches Wissen und praxisbezogene Anwendungen werden vermittelt. Der Kurs umfasst die in den Lehrplänen geforderten Unterrichtsstunden und lässt Ihnen genügend Zeit, sich umfassend auf die Prüfungen vorzubereiten.


Alle Themenbereiche werden intensiv durch qualifizierte und praxisnahe Lehrkräfte aus der Branche und Fachgebieten mit besonderer Berufserfahrung vermittelt. Sie lernen gemeinsam, erleben interessante Veranstaltungen und Verköstigungen.
Der Fortbildungslehrgang dauert zwei Wochen und findet jeweils von Montag bis Freitag in den Nahrungsmittelwerkstätten des Berufsbildungs- und Technologiezentrums Weiterstadt statt. Er schließt mit einer Fortbildungsprüfung ab.

In der Kursgebühr sind Lehrmaterial und Prüfungsgebühr enthalten.

Haben Sie Interesse an einer Unterbringung und Verpflegung, melden Sie sich bitte bei uns.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Ihr schneller Draht
zu unserem Service

069 97172 -818



> E-Mail senden
> Kontakt
> Anfahrtsbeschreibung

Das sagen Kursteilnehmer

Semir Qaja

Maler- und Lackierergeselle, Teilnehmer "fab - fair am Bau"

„Wir sind mit der Firma in ganz Deutschland unterwegs und oft auf Großbaustellen. Ich habe dafür persönlich und beruflich eine Menge mitgenommen und würde den Lehrgang jederzeit weiterempfehlen.“
Holger Müller

Elektromeister

„Ich habe mich für eine Weiterbildung zum Internationalen Meister HWK im Handwerk entschieden, weil ich meinen Wissenstand erweitern möchte, um Einblicke in fremde Kulturen und Techniken zu erhalten – einfach um zu erfahren, wo die gesellschaftlichen oder technischen Probleme anderer Ländern liegen. Besonders gut beim rhein-main-campus gefällt mir, dass es eine praxisbezogene Ausbildung ist, mit Dozenten, die selbst in diesem Bereich arbeiten. Sehr gut ist vor allem auch die Projektwoche, die für mich einen entscheidenden Beitrag zur Eintragung in den Kurs gegeben hat. Dadurch war ich in der Lage zu entscheiden, ob ich mit den Situationen zurechtkommen kann, die so ein Auslandseinsatz mit sich bringt. Ich kann eine Weiterbildung beim rhein main campus jedem nur empfehlen, weil Wissen die Grundlage von guten Entscheidungen ist. Durch den Handwerkskammer-Newsletter, den ich per E-Mail erhalte, bin auf die Weiterbildung aufmerksam geworden. Die Weiterbildung ist eine Bereicherung für alle, die ihr Fachwissen an andere weitergeben möchten. Und es ist unglaublich spannend, einen solchen Auslandseinsatz vorzubereiten und durchzuführen – schon alleine dies ist der Kurs wert." Foto: Privat